Tag-Archiv: Diedrich Diederichsen

Kritik der Kunstkritik

“Es sollten nicht die Bedingungen, unter denen etwas entsteht betrachtet werden, sondern die Bedingungen, unter denen das entsteht, was einem nicht mehr auffällt. Das ist eigentlich die Aufgabe einer avancierten Kunstkritik.”

In Blog veröffentlicht | Ebenso getaggt , | Kommentieren

„The innere Schweinehund does not live here anymore“

Diedrich Diederichsen über aktuelle Vorstellungen von kreativer Arbeit und dem Wunsch nach einem “intensiven Leben”

In Journalismus, Texte veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 21 Antworten

30 Jahre cooles Wissen

Spex – das Magazin für Popkultur – verschwendet seit drei Jahrzehnten seine Jugend an Musik und Theorie

In Journalismus, Texte veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Kapitalismus 3.0

Wie die kreative Künstler_innenkritik der Popkultur den Kapitalismus legitimiert.

In Journalismus, Texte veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Antwort

Utopia of Sound

Das Buch zum Symposium: Immediacy and Non-Simultaneity – Utopia of Sound erscheint am 21. April 2010

In Blog veröffentlicht | Ebenso getaggt , | Kommentieren

“Pop hat sich zu Tode gesiegt”

Dort wo früher zwischen high und low unterschieden wurde, regiert jetzt die Popmusik allein. Diedrich Diederichsens Ausstellung im Kunsthaus Graz.

In Journalismus, Radiomomente, Texte veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

“Den sexy Intellektuellen suchen”

Diedrich Diederichsen über Artschool-Pop und den Künstlertypus, den man an der Kunstschule zu finden glaubt.

In Journalismus, Radiomomente, Texte veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren