Tag-Archiv: Radiomomente

Das Phänomen „Fakenger“

Die radikale Fahrweise der Fahrradbot_innen im großstädtischen Verkehrswahnsinnn, ihre Individualität und das Freiheitsversprechen ihrer Arbeit scheinen jede Menge Sehnsüchte unserer Jetztzeit zu bedienen. Denn wie sonst wäre es zu erklären, dass immer mehr Koperier_innen ihrer Kultur auf den Radwegen auftauchen.

In Journalismus, Radiomomente, Texte veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Geschmack haben alle

Pop nach der Digitalisierung: Wer braucht denn da noch Musikkritik?

In Texte veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Antwort

“Schuld ist das Radio”

Pop nach der Digitalisierung: Wie die Ökonomie der Musik nach der Digitalisierung funktionieren könnte. Jacques Attalis Idee der Komposition.

In Radiomomente, Texte veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren